Montag, 2. April 2018

Bin noch ein paar Tragebilder schuldig...

... denke ich.

War gar nicht so einfach, weil mir ja das "Fotogen" fehlt. Mein Bruder war so nett, die Bilder zu schießen und, Schande auf mein Haupt, ich gebe zu, ich habe sie etwas nachbearbeitet ;-) ... aber nur ein wenig.








Donnerstag, 29. März 2018

Hoffentlich wirds bald Sommer..

... damit ich bald mal meine Kleider ausführen kann. Dazugekommen ist jetzt noch ein maritimes Kleid aus Jersey, ebenfalls nach dem Kapuzen-Käfa-Kleider-Schnitt von Käfachen. Man sieht, ich finde diesen Schnitt wirklich super. Sollte es das Wetter irgendwann mal zulassen, wird es auch ein paar Tragebilder geben, wenn ich welche hinbekomme, auf denen ich nicht ganz so dämlich aussehe. Mir fehlt nämlich das Fotogen ;-)





Mittwoch, 28. März 2018

Ob man das unbedingt braucht?

Also ich schon, weil ich wollte schon immer mal einen Petticoat haben. Trotz Ruffler ( Faltenlegerfuß für die Nähmaschine) war das erstmal nicht so einfach, zumindest mit dem von mir gekauften Tüll. Der war günstig, aber für den Anfang dachte ich, wirds schon reichen.
Als Unterrock unter dem Petticoat habe ich einen feinen Tüll verwendet, so piekst der andere Tüll nicht so auf der Haut und fällt nochmal etwas besser.
Allerdings bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich nicht doch noch ein paar Stufen oberhalb einarbeite, damit das alles etwas glockiger fällt. Entscheiden werde ich das wohl, wenn ich ein passendes Kleid dazu genäht habe, denn der Rock war nur ein Probestück. Der verwendete Leinenstoff ist recht schwer und knittert extrem, wie bei Leinen so üblich.







Donnerstag, 22. März 2018

Nen neuen Pulli brauchte die Kathi

Ich brauche Platz im Stoffschrank... und weil ich den Kapuzenkäfa-Kleid-Schnitt so genial finde, mit der Kapuze, hab ich daraus einen Pulli genäht. Der Stoff ist feiner Strick, den ich eigentlich für ein anderes Projekt gekauft hatte. Momentan sieht es ja nicht wirklich nach Frühling aus, da passt das dann ganz gut mit dem Pullover.
Da der Stoff recht fein und leicht transparent ist, muss ich ein Top drunterziehen, aber das macht nicht. Ist sicher auch nicht das letzte Mal, daß ich den Schnitt nähe.
Momentan ist nochmal ein Kleid mit maritimen Aussehen geplant. Allerdings mit Teilung unter der Brust und in Rot-Weiß-Gestreift und Dunkelblau.




Mittwoch, 21. März 2018

Heute ist mal wieder ein..

... Kleid fertig geworden. Es ist das "Miss Kapuzenkäfa-Kleid" von Käfachen - Mit Hand und Herz. Der Schnitt sieht zwar im ersten Moment kompliziert aus, läßt sich aber, dank der guten Anleitung, sehr gut und einfach nähen.
Am meisten gefallen mir die verschiedenen Möglichkeiten, die man damit hat. Mit oder ohne Ärmel, Taillierung oder ohne, mit Kapuze ( die ich übrigens super genial finde) oder ohne, Mini oder Midi.... und das sind noch nichtmal alle Möglichkeiten.

Stoff ist wieder von Stoff und Stil. Der bunte stammt aus der Kramkiste.